Kategorie: Islay Neuigkeiten

In dieser Rubrik werden Neuigkeiten von der Insel behandelt

St Marys cottage Islay

Heute möchten wir Ihnen/Euch mal ein super tolle Unterkunft bzw. auf Wunsch Betreuung auf Islay ans Herz legen.

Sabine und Rainer Münch habe sich Ihren Traum auf Islay erfüllt und letztes Jahr ein schnuckeliges, zentral gelegenes Cottage in Ballygrant gekauft. Wie nicht anders zu erwarten :-),  wurde sehr geschmackvoll eingerichtet und Sie bieten in der Zwischenzeit unterschiedliche Islay Services an je nach Geschmack und Laune. Einfach mal stöbern auf St. Mary´s Cottage.

Auf jeden Fall seit Ihr bei Sabine und Rainer in den besten Händen und wer nach der persönlichen Betreuung durch die beiden nicht vom Islay Fieber infiziert ist, dem kann man einfach nicht mehr helfen 🙂

 

Dietmar Finger ist seit Jahren bekennender Islay Freund und hält seine liebsten Momente und Orte der Insel in Acrylgemälden und Aquarellen fest. Wir freuen uns einige seiner Arbeiten in Form von Drucken anbieten zu können.
Bei den Drucken handelt es sich um hochwertige Reproduktionen, die nicht nur durch die Papierauswahl kaum von den Originalen zu unterscheiden sind. Geliefert werden sie inklusive eines Passepartouts, die den Bildern in einem Rahmen von 30 x 40cm noch mehr Tiefe geben werden.

Bei Interesse an den Originalarbeiten empfehlen wie einen Besuch auf der Webseite des Künstlers Fingerpainting

Die Bilder finden Sie ab sofort im Islay Whisky Shop

Wir sind wieder zurück und so langsam hat uns der Alltag wieder.

Das diesjährige Islay Festival war mal wieder ein toller Erfolg und natürlich möchten wir es nicht versäumen eine kleine Nachlese durchzuführen.

Kommen Sie zu unserem nächsten Whisky Stammtisch am 04.07. und probieren Sie die Highlights unserer diesjährigen Reise. Dazu gibt es jede Menge aktuelle Infos und ein paar Anekdoten haben wir auch im Gepäck 🙂

Rémy Cointreau übernimmt Bruichladdich

Liebe Whiskyfans,

in den letzten Wochen, Tagen ging es trotz der kühlen Temperaturen heiß her. Nun ist es amtlich und die Formalitäten müssen noch abgearbeitet werden. Rémy Cointreau übernimmt für einen Rekordpreis von insgesamt 58 Millionen Pfund die Islay Destillerie Bruichladdich. Den Original Text von Rémy Cointreau finden Sie auf deren Homepage folgen Sie einfach dem Link.

RÉMY COINTREAU AND BRUICHLADDICH ANNOUNCE THAT AN AGREEMENT HAS BEEN
REACHED FOR RÉMY COINTREAU TO PURCHASE THE ENTIRE SHARE CAPITAL
OF BRUICHLADDICH DISTILLERY COMPANY LIMITED

Natürlich waren wir zunächst etwas “sprachlos” und stellten uns wie viele andere auch die Frage: Was wird aus unserer Lieblingsdestillery ?!. Was bleibt ? Was wird sich ändern?

Sicherlich wird es Änderungen geben und eine der Änderungen betrifft z.B. auch die Produktionskapazität. Diese soll erweitert werden und zwar wie Jim in einem sehr persönlichen Brief an uns geschreiben hat durch weitere Mitarbeiter und nicht Computer !!! Einer seiner Kernsätze aus dem Schreiben haben wir nachfolgend zitiert:

“So you can tell your customers that Jim and his team of distillers , warehousemen ,bottlers , guides ,fellow Ileachs are very very happy…”

Freuen wir uns also, daß die Arbeitsplätze gesichert bzw. hoffentlich noch ausgebaut werden und daß Bruichladdich mit dieser Entscheidung einen Schritt in Richtung “sichere Zukunft” erreicht hat. Wenn alles nach Plan verläuft, dann werden wir demnächst auf Islay sein und dann können wir sicherlich noch einiges mehr aus erster Hand berichten.

Eines wurde uns aber auf jeden Fall jetzt schon versprochen. Es wird in Zukunft wieder einen “Bruichladdich Day” in Eppertshausen geben !!!

Bis dahin genießen Sie einen oder mehrere Laddie Drams 🙂

Islay Destillerie Caol Ila wird ab Sommer 2011 renoviert

Diageo investiert 3,5 Millionen Pfund in die Renovierung und Erweiterung der größten Islay Destillerie Caol Ila. Damit soll die Produktionskapazität auf 6,4 Millionen Liter pro Jahr anwachsen. Die Zunahme von rund 700.000 Litern entspricht ca. der derzeitigen Produktionsmenge von Bruichladdich.

Die Umbauarbeiten starten im Juni 2011 (wahrscheinlich nach dem Islay-Festival) und werden ca. 6 Monate andauern. Also wer sich Caol Ila nochmal “in der alten Form” von Innen ansehen möchte, sollte sich beeilen. Die erweiterte Produktionskapazität wird durch die zusätzliche Installation von 2 Washbacks ermöglicht. Die Brennblasen bleiben dabei unverändert. Zusätzlich wird noch die Mash Tun ersetzt und eine neues Kontrollsystem für die Brennerei installiert.

Drücken wir Caol Ila die Daumen, daß alles nach (Zeit)Plan verläuft und hoffentlich schafft dies auch dauerhaft einen Vorteil für die Bewohner von Islay.

Oder wie heißt es so schön bei dem Kommentar auf dem Laddieblog:

“While encouraging to see such investment here on Islay, it does beg the question – why ?”

Slainte René Arm

  • 1
  • 2

© by whiskyanddreams.de | all rights reserved | powered by ONE AND O