Kategorie: Abfüllungen Bruichladdich

In dieser Rubrik werden aktuelle Abfüllungen oder auch Raritäten der Destillerie Bruichladdich vorgestellt.

Bruichladdich des Monats: 12 Jahre second edition

Ab Januar bieten wir jeden Monat einen Bruichladdich des Monats als günstiges Sparangebot an. Nach dem tollen Erfolg der 1992er Fino Sherry und Octomore Abfüllung folgt nun der dritte Streich.

Nach den ersten schönen Sonnenstrahlen möchten wir Ihnen den 12 Jahre alten Bruichladdich ans Herz legen. Ein typischer Aperitif und wunderschön ausgereifter klassischer Bruichladdich. 100% amerikanische Eiche und nur sehr sehr gering getorft. Abgefüllt mit 46 Vol.% und natürlich ungefärbt.

In diese Anfüllung fließen garantiert noch einige wesentlich ältere hochwertige Fässer ein, denn vor 12 Jahren war ja die Produktion von Bruichladdich so ziemlich am Tiefpunkt angelangt. Außer für ein paar Monate in 1998 wurde damals nicht produziert.

Gönnen Sie sich eine kleine Vorfreude auf den Frühlung und testen Sie einmal diese wundervolle Bruichladdich Abfüllung. Viel Geschmack zu einem äußerst atttraktiven Preis !!! (solange Vorrat reicht)

Details finden Sie auf unserer Whisky & Dreams Homepage.

Slainte René Arm



Ganz aktuell können wir Ihnen zwei wunderschöne und seltene Abfüllungen von Bruichladdich anbieten, die in Deutschland bis dato nicht angeboten wurden.

Es handelt sich hierbei um Abfüllungen, die zunächst in ehemaligen Bourbon Fässer reiften und dann den letzten Schliff in Weinfässern aus Israel (Carmel Winery) erhalten haben. Natürlich haben wir beide probiert und sind von dem Preis-/Leisutngsverhältnis begeistert.

Die Carmel Winery wurde interessanterweise ein Jahr nach Bruichladdich (1882) gegründet und produziert ca. 15 Millionen Flaschen pro Jahr unterschiedlicher Rebsorten und Güte. Natürlich wurden für Bruichladdich nur die Besten ausgewählt 🙂 Als weitere Besonderheit bietet Carmel Winery  Koschere Weine an.

Der 1994er besticht durch eine Frische  an Apfel, Aprikose, roten Kirschen, Heidelbeere sowie Vanille und einer gewissen Würzigkeit (gerne als Aperitif)

Der 1989er dagegen hat deutliche Noten von Crème Brulee, Toffee, Cranberry, Zwetschke mit einer leichten Pfeffernote (ein schöner Digestif)

Von beiden Abfüllungen haben wir nur einige wenige Flaschen und wie immer gilt: First in, first out.

Bruichladdich 1994, ACED in Wine casks from Carmel Winery 46 Vol.%, 0,7 l,  natürlich nicht gefärbt und nicht kältefiltriert.

Preis: 39,90 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer ( 57,00 Euro/Liter)


Bruichladdich 1989, ACED in Wine casks from Carmel Winery 46 Vol.%, 0,7 l,  natürlich nicht gefärbt und nicht kältefiltriert.

Preis: 69,90 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer ( 99,86 Euro/Liter)

Bruichladdich des Monats: Octomore Edition 03.1

Ab Januar bieten wir jeden Monat einen Bruichladdich des Monats als günstiges Sparangebot an. Nach dem tollen Erfolg der 1992er Fino Sherry Abfüllung folgt nun der zweite Streich.

Diesmal ist es passend zur Jahreszeit und unserem Artikel über verschwundene Destillerien von Islay die aktuelle Abfüllung des Bruichladdich Octomore.

Lassen Sie sich nicht „abschrecken“ von dem am stärksten getorften Single Malt aus Schottland. Jim McEwan und das gesamte Bruichladdich Team haben es mal wieder geschafft vermeintliche Gegensätze perfekt zu kombinieren. Eine Kombination aus super starken Torfaromen und sehr weichem vielschichtigen Geschmack  durch die Verwendung von neuen und wiederbefüllten American oak casks. Abgefüllt mit starken 59 Vol.% und kein bißchen „alkoholisch“. Keine Spur des medizinischen Charakters anderer Islay Destillerien. Nicht umsonst wurde Bruichladdich mit dem Titel „The purest Whisky in Scotland“ ausgezeichnet.

Einfach einzigartig oder wie wir auch sagen: It´s an Islay dream !!!

Slainte René Arm

Erster Islay Gin von Bruichladdich

Der erste Islay Gin natürlich von Bruichladdich.

Für die Aromatisierung des Islay Gins wurde die vergleichsweise große Zahl von 31 verschiedenen Botanicals verwendet, wobei laut Angaben von Bruichladdich hierbei eine seltene Wacholderart verwendet wurde. 22 der Botanicals des Bruichladdich Islay Gins stammen von der Insel Islay selbst, die aufgrund ihrer Lage zu der Inselgruppe der Inneren Hebriden zählt. Folgende Botanicals fanden unter anderem bei der Herstellung Verwendung. Der ersten 9 stellen jene Zutaten dar, die nicht von der Insel Islay stammen.

Angelikawurzel, Kassienrinde, Zimtschale, Koriandersamen, Wacholderbeeren, Zitronenschalen, Süßholzwurzel, Orangenschalen, Oriswurzel. Apfelminze, Birkenblätter, Myrteblätter, Kamille, Distelblüten, Holunderblüten, Ginsterblüten, Heideblüten, Hagedornblüten, Wacholderbeeren, Labkrautblüten, Zitronenmelisse, Pfefferminzblätter, Beifußblätte, Rotklee, Süßdolde, Rainfarn, Thymian, Wasserminze, Weissklee, Beifuß.

Die limitierte Abfüllung ist exclusive nur bei Bruichladdich direkt erhältlich, aber unsere Stammtischbesucher können am 06.01. die neue Kreation von Jim McEwan probieren.

Slainte

© by whiskyanddreams.de | all rights reserved | powered by ONE AND O