Erster Islay Gin von Bruichladdich

Erster Islay Gin von Bruichladdich

Der erste Islay Gin natürlich von Bruichladdich.

Für die Aromatisierung des Islay Gins wurde die vergleichsweise große Zahl von 31 verschiedenen Botanicals verwendet, wobei laut Angaben von Bruichladdich hierbei eine seltene Wacholderart verwendet wurde. 22 der Botanicals des Bruichladdich Islay Gins stammen von der Insel Islay selbst, die aufgrund ihrer Lage zu der Inselgruppe der Inneren Hebriden zählt. Folgende Botanicals fanden unter anderem bei der Herstellung Verwendung. Der ersten 9 stellen jene Zutaten dar, die nicht von der Insel Islay stammen.

Angelikawurzel, Kassienrinde, Zimtschale, Koriandersamen, Wacholderbeeren, Zitronenschalen, Süßholzwurzel, Orangenschalen, Oriswurzel. Apfelminze, Birkenblätter, Myrteblätter, Kamille, Distelblüten, Holunderblüten, Ginsterblüten, Heideblüten, Hagedornblüten, Wacholderbeeren, Labkrautblüten, Zitronenmelisse, Pfefferminzblätter, Beifußblätte, Rotklee, Süßdolde, Rainfarn, Thymian, Wasserminze, Weissklee, Beifuß.

Die limitierte Abfüllung ist exclusive nur bei Bruichladdich direkt erhältlich, aber unsere Stammtischbesucher können am 06.01. die neue Kreation von Jim McEwan probieren.

Slainte